Aktuelle Ausstellung

16.05. – 22.06.

Gabriele Schulz

Bekenntnis zu Farbe und Linie

„Seelische und menschliche Dramen sind das Thema ihrer Arbeiten. Äußere Reize beeinflussen ihr Schaffen wenig, … die Dramatik des empfundenen Lebens spiegelt sich in den Beziehungen der Figuren zueinander, sowie zu ihrer Umgebung wider.“ so die Kunstwissenschaftlerin Elke Pretzel über die Arbeiten der Malerin Gabriele Schulz, die 1949 in Wittstock/Dosse geboren wurde und an der Hochschule für bildende Künste Dresden studierte.

Zu sehen sind Malerei in Öl, Acryl, Gouache und Aquarell.

Eröffnung: 15. Mai um 19.30 Uhr
Einführung: Detlev Schwarz
Musik: Gerhard Köhler, Akkordeon